Schaurigschöne Spuk-Geschichten für dunkle Nächte

2014, Rowohlt

Felix Scheinberger (Herausgeber)
Studierende der FH Münster (Illustratoren)

Praxisprojekt "Gespenster" in Zusammenarbeit mit dem Rowohlt Verlag. Das Buch entstand als Semesterprojekt im Kurs Illustration im Wintersemester 2012/13 an der Fachhochschule Münster und ist im Januar 2014 bei Rowohlt erschienen. "Schaurigschöne Spuk Geschichten" versammelt vierzehn klassische Gespenstergeschichten die im Rahmen des Semesterprojektes von 14 verschiedenen Studierenden bebildert worden sind. Mit einem Vorwort von Felix Scheinberger.

Teilen

Helden der Kindheit

2013, Büchergilde Gutenberg

Andrea Baron, Kai Splittgerber (Herausgeber)
Felix Scheinberger, Rüdiger Quas von Degen (Begleitung)
Studierende der FH Münster (Illustratoren)

Asterix, Indiana Jones, Pippi Langstrumpf, Superman, Winnetou ... Wer hatte sie sich nicht auserkoren, die Helden der Kindheit? Mit Begeisterung folgte man ihnen durch ihre Abenteuer und ließ die eigene Phantasie mit ihnen durchgehen. Auch wenn es sie nur auf dem Papier, auf dem Bildschirm, auf Kassette oder im Kino gab, so wurden sie doch zu einer ganz persönlichen Erinnerung an das eigene Kindsein. 50 Autorinnen und Autoren darunter Jan Wagner (Preis Leipziger Buchmesse), Sabrina Janesch (Mara-Cassens-Preis, Anna Seghers-Preis) und Julia Schoch (Ingeborg-Bachmann-Preis) erzählen von ihrer Kindheit und ihren Helden. Mal mit tränentreibender Komik, mal mit feinsinniger Beobachtung des damaligen Zeitgeistes, dabei stets mit echter Begeisterung. Felix Scheinberger und Rüdiger Quass von Deyen haben mit 40 Nachwuchskünstlern der Fachhochschule Münster das Buch typografisch gestaltet und durchgehend illustriert, ebenso bunt und individuell, wie die Beiträge der jeweiligen Autorinnen und Autoren. Entstanden ist ein köstliches Buch, das die eigenen Helden und die Erinnerung an sie wieder lebendig werden lässt und sie zugleich grandios neu interpretiert.

Teilen

Touristen im Regen (Israel)

Silvia Baum, Hans Berlin, Laura Heming, Volker Konrad, Sarai Packwitz, Matthias Ries, Lukas Schüling, Eric Sproten, Michael Szyszka, Yeliz Özbay, Lina To, Adele Zeiner

Eine Zeitung der Studierenden des FB Design Münster als Ergebnis ihrer kooperativen Exkursion der beiden Schwerpunkte Kommunikationsdesign und Illustration. Der FB Design der FH Münster ist um einen kontinuierlichen Ausbau seiner internationalen Partnerschaften bemüht, um attraktive Studienbedingungen im Ausland zu ermöglichen. Darüber hinaus bieten internationale Kooperationsprojekte im Rahmen der Lehre auch die Gelegenheit, am Fachbereich selbst mit ausländischen Partnern zusammenzuarbeiten oder bei ihnen zu lernen. Schließlich können die Studierenden im Rahmen von Workshops und Exkursionen des Fachbereichs im und ins Ausland sowohl ihre Fähigkeiten als angehende Designer ausbauen als auch ihre interkulturellen Kompetenzen schärfen. So entstand auch die Idee zum Exkusionsseminar „Touristen im Regen“ als kooperativer Kurs der beiden Schwerpunkte Editorial Design und Illustration zunächst im Wintersemesters 2011, initiiert, organisiert und begleitet dabei von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Felix Scheinberger.

Teilen

Touristen im Regen (Rom)

Hans Berlin, Brittany Busenius, Maike Böckenholdt, Johannes Breuer, Laura Heming, Diana Jansing, Benedikt Krusel, Sarai Packwitz, Katharina Ripperda, Marion Scherpf, Simon Sleegers, Eric Sproten, Michael Szyszka

Eine Zeitung der Studierenden des FB Design Münster als Ergebnis ihrer kooperativen Exkursion der beiden Schwerpunkte Kommunikationsdesign und Illustration. Der FB Design der FH Münster ist um einen kontinuierlichen Ausbau seiner internationalen Partnerschaften bemüht, um attraktive Studienbedingungen im Ausland zu ermöglichen. Darüber hinaus bieten internationale Kooperationsprojekte im Rahmen der Lehre auch die Gelegenheit, am Fachbereich selbst mit ausländischen Partnern zusammenzuarbeiten oder bei ihnen zu lernen. Schließlich können die Studierenden im Rahmen von Workshops und Exkursionen des Fachbereichs im und ins Ausland sowohl ihre Fähigkeiten als angehende Designer ausbauen als auch ihre interkulturellen Kompetenzen schärfen. So entstand auch die Idee zum Exkusionsseminar „Touristen im Regen“ als kooperativer Kurs der beiden Schwerpunkte Editorial Design und Illustration zunächst im Wintersemesters 2011, initiiert, organisiert und begleitet dabei von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Felix Scheinberger.

Teilen

Touristen im Regen (New York)

2012

Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Felix Scheinberger (Leitung)

Timo Becker, Jennifer Beratz, Natalie Bitutski, Catharina Herding, Laura Heming, Florian Kock, Benedikt Krusel, Margarete Laue, Marion Scherpf, Julian Stumpe, Michael Szyszka, Malena Harig (TeilnehmerInnen)

Eine Zeitung der Studierenden des FB Design Münster als Ergebnis ihrer kooperativen Exkursion der beiden Schwerpunkte Kommunikationsdesign und Illustration. Der FB Design der FH Münster ist um einen kontinuierlichen Ausbau seiner internationalen Partnerschaften bemüht, um attraktive Studienbedingungen im Ausland zu ermöglichen. Darüber hinaus bieten internationale Kooperationsprojekte im Rahmen der Lehre auch die Gelegenheit, am Fachbereich selbst mit ausländischen Partnern zusammenzuarbeiten oder bei ihnen zu lernen. Schließlich können die Studierenden im Rahmen von Workshops und Exkursionen des Fachbereichs im und ins Ausland sowohl ihre Fähigkeiten als angehende Designer ausbauen als auch ihre interkulturellen Kompetenzen schärfen. So entstand auch die Idee zum Exkusionsseminar „Touristen im Regen“ als kooperativer Kurs der beiden Schwerpunkte Editorial Design und Illustration zunächst im Wintersemesters 2011, initiiert, organisiert und begleitet dabei von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Felix Scheinberger.

Teilen

Touristen im Regen (Krakau)

2015

Prof. Rüdiger Quass von Deyen Prof. Felix Scheinberger (Exkursionsleitung)

Aurelia Amrou, Benjamin Bertram, Annika Drees, Pei-Yu Chang, Karlotta Fischer, Lennart Foppe, Markus Köninger, Robert Kotterba, Sebastian Metzing, Marie Mick, Michael Szyszka, Nikolaus Urban, Clara Weinreich, Malte Zirbel (Exkursionsteilnehmer, Text, Layout, Produktion)

Es gibt Exkursionen, die führen in die beschauliche Toskana oder nach Südfrankreich. Die Designstudierenden spiegeln dann mit gestalterischen Mitteln ihre Eindrücke wider – immer vor dem regionalen Hintergrund mit seinen Menschen und Landschaften, mal dokumentarisch, mal gestalterisch. Die Exkursion nach Krakau mit einem „Abstecher“ nach Ausschwitz – sicher in diesem Zusammenhang ein unangemessen euphemistischer Begriff – ging unter die Haut. Und so haben sich die Studierenden unter der Leitung von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Felix Scheinberger alles von der Seele geschrieben, gezeichnet und fotografiert, was sie bewegt hat.

Teilen

Märchenland

2010

Dominic Angeloch, Nora Bosson, Tom Bresemann, Jan Decker, Christophe Fricker, Alexander Græff, Stefan Heuer, Lilly Jäckl, Einav Katan, Janine Lancker, Swantje Lichtenstein, Johanna Melzow, Tal Nitzan, Marion Poschmann, Ulrike Almut Sandig, Yaara Shehori, Mati Shemoelof, Lutz Steinbrück, Thien Tran, Asmus Trautsch und Philipp Weber (Autorinnen & Autoren)

Daniella Arnowitz, Yoav Badt, Alon Braier, Ella Cohen, Lucas Delfino, Olga Kalantarov, Keren Katz, Tammus Kay, Yoav Lavi, Jenny Lumelsky, Eitan Marks, Simone Meron, Geffen Refaeli, Naama Ron, Hagar Rosen, Dar Rotem, Einat Tsarfati, Ron Zalman (Illustratorinnen & Illustratoren)

Die Gedichte der deutschen und israelischen Autoren werden von den Illustrationen junger israelischer Künstler der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem ergänzt. Auch den Illustratoren unter der künstlerischen Leitung von Felix Scheinberger dienten die Originalmärchen als Inspirationsquelle; die Ergebnisse stehen gleichberechtigt neben den Gedichten. In Wort und Bild werden die Märchen ihrer Vergangenheit entrissen und inhaltlich wie formal in die Gegenwart überführt. Die Anthologie zeigt nicht zuletzt, dass den Themen der Märchen Urbilder zugrunde liegen, die – ganz ohne überbordende Interpretationsversuche – auch den heutigen Alltag in Israel und Deutschland zu spiegeln imstande sind; dies zeigt sich an den über zwanzig farbigen Illustrationen ebenso wie an den Gedichten. Die Lyriksammlung »Märchenland« entstand im Rahmen des deutsch-israelischen Austauschprojektes »Alltag«.

Teilen

Grauslichschöne Gruselgeschichten für dunkle Abende

2008

Nadja Claude, Stephan Günther, Olga Bossert, Florian Rößler, Johannes Henninger, Melanie Freund, Maximilian Walther, Christine Rösch, Michael Geiß, Waldemar Ernst, Raimund Frey, Juliana Kromberg, Joël Keßler, Timo Fülber, Felix Lindacher, Regina Gail, Sebastian Koch, Julia Mann (Illustratoren)

Eine schauerlich-schöne Sammlung der besten Gruselgeschichten, darunter Agatha Christies «Die Lampe», E. A. Poes «Die Maske des Roten Todes», H. P. Lovecrafts «Der Außenseiter», Richard Middletons «Auf der Landstraße», Marie-Luise Kaschnitz’ «Gespenster» u. v. a. Durch die hervorragenden Schwarzweißillustrationen junger Künstler erhält jede Geschichte ein eigenes Gesicht.

Teilen